Digital Culture – Der Mensch als Akteur der digitalen Gesellschaft

Wie sieht eigentlich mein Tag im Netz aus?

09:00 Uhr aufstehen und dann erst einmal Emails checken. Nach gefühlten 50 Newslettern, die ich irgendwann mal abonniert habe endlich etwas interessantes: eine Einladung vom Dozenten für unsere Wiki. Gleich einmal einen Eintrag schreiben, wie man einen Hyperlink einfügt.
Arbeiten ohne  Musik ist aber doof. Schnell Mixtape ausgesucht und weiter geht’s.
Hamburg gibt leider nicht sehr viel her für meine Recherche für die Bedeutung der Indieszene für Hamburg als Kulturstandort. Deshalb schnell die Uni Bib  gebeten Bücher für mich zu bestellen. Vorher schnell die  ISBN Nummern rausgesucht.

Da ist es auch schon 12:00. Kleine Pause und Facebook ansurfen. Dabei die Semesterarbeit meiner Mitbewohnerin entdeckt und gleich mit meinen Freunden geteilt.
Jetzt ein bisschen Recherche für dieses Seminar und ein bisschen für die eigenen  Interessen.
Da auch schon wieder Freitag ist schauen, was heut Abend geht. Mit  Skype die Freunde angerufen, Date klar gemacht. Jetzt noch schnell den Zug raussuchen und los geht’s.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s